Projekt

"DIY"



In diesem Projekt erfinde ich das Rad natürlich nicht immer neu. Hier möchte ich euch zeigen, was für Ideen ich habe und was ich davon in die Tat habe umsetzen konnte. Manchmal bediene ich mich auch anderer Leute Ideen und gestalte sie um. Aber alles auf dieser Seite könnt ihr versuchen nachzumachen. Ich gebe gerne Tips was ich an Material gebraucht habe und wie es funktioniert, bzw. wie es bei mir funktioniert hat.

Egal ob das Thema Handwerken oder Nähen ist. Beim letzteren bin ich leider nicht ganz so spitze. Für den Hausgebraucht reicht es. Ich habe auch eine recht günstige Nähmaschine. Ich habe sie damals für 50 DM auf dem Flohmarkt gekauft. Sie hat mich aber noch nie im Stich gelassen.

Das allerwichtigte ist für mich eh immer der Spaßfaktor.
  

Ich wünsche viel Spaß beim schauen


**********************************************

01. Februar 2015





Hier habe ich alte Bilderrahmen zusammengeklebt mit der Heißklebepistole. Ich habe Sie mir voher zurechtgelegt und weiß angemalt mit Acrylfarbe. Teilweise sind die kleinen Bilderrahmen mit Glas oder ohne. Darin habe ich verschiedene Bilder gesteckt. Z.b. die Karte mit Hund und Katze und der Maus, die ich in einem Urlaub in Portugal gefunden habe. Die länglichen Bilderrahmen mit jeweils 3 kleinen Bildern habe ich vom Flohmarkt. Sie waren mal braun. Darin sind Ausschnitte von meinem Projekt Acryl-Seidenmalfarbe-Tinte-usw. auf einer Glasplatte und dann Fotopapier drauf. Da kommen die tollsten Bider bei raus. Ich stelle die Technik noch noch gesondert vor.

Außerdem habe ich verschiedenen Modeschmuck, den ich nicht mehr brauche und der sich so in den Jahren angesammellt hat, mit der Heißklebepistole drauf geklebt.
Oben links, der Fisch in dem Bild, ist mit Acrylfarbe gestempelt. Mein einziger Stempel den ich besitze.
Im unteren rechten Bild habe ich einen Untersetzer aus Kork aus Schottland  2013 mitgebracht. Motiv Castle Stuart.
In der Mitte stecken Kinderbilder von mir und meinem Bruder. Das andere Kinderbild ist der Herr Gemahl. 
In dem einen Bild habe ich auf einer Malpappe einfach Farben zusammengemalt. Ich steh auf Türkis.

Bei so einem Projekt sind keine Grenzen gesetzt. Man kann lustig kleben wie man will. Die Bilder für das Projekt kann man auch alle selber malen oder drucken oder wie auch immer.

Natürlich gibt es ähnliche Rahmen schon fertig zu kaufen. Aber so ist es doch viel individueller und man kann auch die Farbe aussuchen, die am besten in die Wohnung passt. Außerdem wird der Schrank mit den gehorteten Bilderrahmen dann auch endlich mal leerer. So war es zumindest bei mir:-)
***************************************************
01. Februar 2015





Bei diesem Projekt habe ich Bauschaum auf einen alten Bilderrahmen gesprüht und danach mit goldener Farbe angesprüht und teilweile mit Acrylfarbe in Gold bepinselt. Der Rahmen ist glaube ich so 10cm breit gewesen. Das Projekt ist bestimmt schon 10 Jahre alt. Es war ein breiter Holzrahmen aus IKEA. Der ganze Rahmen ist jetzt 70x90 cm. Mit dem Bauschaum war es ein bisschen schwierig. Denn der schäumt auf wie Teufel. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt ist der Schaum oben etwas anders als z.B. unten rechts. Weil ich nämlich mittendrin beim Sprühen auf einmal keinen Bauschaum mehr hatte. Also bin ich wacker losgefahren und hab neuen geholt. Der war aber etwas anders. Im Nachhinein finde ich es ganz schön so.

Der Rahmen ist ein absoluter Eyecatcher in unserer Wohnung.

************************************************

01. Februar 2015




Dieses Projekt habe ich in einem Töpferkurs gemacht. Es ist ca 40 cm hoch und ca 35 cm breit. Das war für mich echt eine Herausforderung. Ich habe auch sehr lange dafür gebraucht. Mehrere Abende. Und 1 1/2 Klumpen Ton. In den Ohrläppchen sind Löcher. Eigentlich sollten da noch Ohrringe dran.
***********************************************
03. Februar 2015





hier habe ich Schwemmholz / Treibholz aus diversen Urlauben mit nach Hause geschlörrt. Ich habe einfach ein Glasbehältnis genommen (hab ich mal auf dem Sperrmüll gefunden) und es wild hineingesteckt. Unten liegen noch alte Steine drunter. Vor dem Behältnis liegen tolle selbst gefundene Steine. Green Skye Marble und Sutherland Marble. Beides gefunden in Schottland. Den Green Skye gibt es nur noch ganz wenig auf der Welt. Aber eben noch auf der Isle of Skye in Schottland.
 Daneben ein paar Muscheln aus Sri Lanka.


*************************************************

12.02.15







vor einigen Jahren habe ich mich mal an Speckstein versucht. Der Kopf ist so 30 cm lang und 20 breit. Ich glaube es war in dem Jahr als die Fußball-WM lief und Herr Schweinsteiger so einen Irokesen auf der Rübe hatte. Deshalb heißt der Kopf bei uns auch nur "der Schweini".


********************************

13.02.15



Das ist der Herr Gemahl getöpfert. So richtig ähnlich isset ihm jetzt nicht geworden.





und das bin ich getöpfert. Aber soooo Hamsterbacken hab ich auch nicht. Ehrlich!!!!

Die Köpfe stehen draußen an unserer Treppe auf einem Regal.


****************************************

10.03.14

Ich will euch nicht verschweigen, dass wir gestern aus dem Urlaub wiedergekommen sind. Wir waren auf Sri Lanka. Wie schon letztes Jahr. Ich habe mir einen mächtigen Sonnenbrand auf dem Rücken geholt, als ich nach "Öhrchen" geschnorchelt habe. Wir nennen sie so. Richtig heißen sie eigentlich Operculum. Das sind die Verschlusskappen der Kreiselschnecken.




Letztes Jahr habe ich mir einen Ring anfertigen lassen bei einem Juwelier dort. Die Öhrchen wurden naturbelassen, also nicht poliert.


Dieses Jahr habe ich ihn abändern lassen in einen Doppelring. Weil er so groß bzw. breit ist und dadurch dann er an den Seiten hochkam. Jetzt sitzt er super.  Er ist ziemlich groß an der Hand. Aber so elfengleich wie ich bin, kann ich so große Ringe gut tragen und besitze eine Menge davon.Dieses Jahr habe ich mir einen Anhänger fertigen lassen. Diesmal wurden die Öhrchen poliert.Das war die Vorlage für den Juwelier. Die Anordnung habe ich mir am Strand auf der Liege ausgedacht. Immer wieder die Steinchen hin und hergeschoben und voila...das kam dabei raus.


Und hier ist das fertige Exemplar. Sieht toll aus, oder?


************************************************


                                                                                                                                                                                   
Ich habe lange nichts mehr geschrieben, aber ich kam einfach nicht dazu. Ich hatte so viel zu tun mit allem und dem Mobilheim, dass ich gerade mal geschafft habe einige Kissen zu nähen. Die Anleitung habe ich mir aus dem Internet geholt, weil ich dieses Vlieseline benutzt habe. Der Stoff ist aus TEDoX, Die haben dort ja super günstige Stoffe. Dieser hier hat 4 Euro pro Meter gekostet.








******************

24.04.15Ich habe auch versucht Hundedecken zu nähen. Die sind echt klasse geworden. Die Anleitung hatte ich vpn netten Menschen aus dem Internet. Die Inlets sind vom Schweden, wo es die sehr günstig gibt. Dann noch tollen Stoff mit Wauzis drauf. Und ein echten, dass gerade in bewährter Position Heia macht

****

Penny beim posen, als die Kissen gerade frisch auf dem Boden lagen.



und hier ist Pennys Freund Bolle, der das Kissen auch töfte findet und deshalb sein eigenes bekommen hat.

*****************

Weil ich ja so viele Ringe habe und nicht genau wusste wohin damit, hat mein angeheirateter Cousin mir dieses Ringregal geschreinert. Der Herr Gemahl hat es ihm nach meinen Vorschlägen vorgezeichnet und das ist daraus geworden. Die Kästchen sind 7x7 cm von innen. Es passt genau auf den Vorsprung von der Wand und wurde auch genau dafür angefertigt. In die Innenräume habe ich Schaumgummi in grau zurechtgeschnitten. Mit dem Cutter einfach Schlitze rein und die Ringe halten.





Das Regal ist ca 10 cm breit und 160 cm lang.

**************************


Diese Idee habe ich aus Gardinenstangen gebaut. Einflach abgeschnitten und wenn ne neue Rolle drauf muss wird einfach der Aufsetzer unten abgezogen. Weil ich hatte für Küchenrolle kein Platz auf der Küchenarbeitsplatte




damit das Papier nicht einfach abrollt wird es durch einen  Gardinenhaken gehalten. Man könnte aber auch eine Wäscheklammer nehmen. Nimmt nicht viel Platz auf der Wand weg.


********************


14.10.15


Hier habe ich mir einen neuen Bezug für meine Wärmflasche genäht fürs Mobilheim. Meine hatte nur so einen dünnen Bezug, so daß ich mir immer die Pelle verbrannt habe. Diese ist viiieeel besser. Habe ich nach einem Schnittmuster im Internet gemacht. Die erste war viel zu klein. Ich würde raten großzügig mit der Nahtzugabe zu sein. Den Stoff hatte ich noch von einer Nähaktion, als ich unserem damaligen Hund ein Bettchen genäht habe aus dem Teddystoff.

Sie hat hinten sozusagen diesen überlappenden Hotelverschluss.



Dezember 2015




Diese bunten Fische habe ich aus Stoffresten genäht und meine kleinen Elfen dran befestigt



*********************

Meine Nachbarin hat Geburtstag und wird 50. Sie kommt gebürtig aus dem Schwarzwald, deshalb habe ich ihr dieses "Dings" gemacht. Holz aus dem Garten geschnitten und kleine Eisenbahnfiguren drauf geklebt. Sie hat sich gefreut!




*****************************

Hier habe ich dicke holzfarbene Schrankknöpfe zu neuem Image verholfen. Ich habe sie mit Schellacktinte überträufelt.  Diese Farben sind absolut genial und hochbrillant. 




und


Die Möbelknöpfe sind jetzt am Schrank im Mobilheim

*****************************